BEAUTY

MY EVERYDAY MAKEUP ROUTINE

NYX Micro Brow Pencil

Auf Instagram habe ich euch schon das ein oder andere Mal gezeigt, wie ich mein Tages Makeup schminke. Nun wird es Zeit euch meine Makeup Routine bzw. meine liebsten Produkte auch hier zu zeigen und dauerhaft auf dem Blog festzuhalten. All diese Produkte könnt ihr übrigens bei Douglas finden.

Die optimale Vorbereitung

Da sich die Haut an Pflegeprodukte und deren Wirkstoffe gewöhnt, sollte man diese ab und zu wechseln. Auch die Hautalterung spielt bei der Pflege eine Rolle, da im Alter Fettgehalt, Kollagen und Hautfasern schwinden. Und nicht zu vergessen sind die Jahreszeiten. Im Winter benötigt die Haut meist reichhaltigere Cremes als im Sommer. Meine Lieblingsmarken zwischen denen ich seit Jahren switche sind The Bodyshop, freiÖl und Babor. Zur Zeit nutze ich die Pflegeserie Skinovage von Babor. Die Augen- und Tagescreme trage ich jeden Morgen unter meinem Makeup auf. Dies erledige ich gleich nach dem Gesicht waschen, sodass die Pflege während des Frühstückens einwirken kann. Falls ihr auch Interesse an meiner Night Time Skincare Routine habt, findet ihr alle Infos in diesem Blogpost.

Teint

Nie wieder ohne meinen Primer! Ich hätte nicht gedacht, dass ein Primer zu meiner Everyday Makeup Routine gehören würde, da ich davon ausgegangen bin, dass Makeup oder Foundation ihr Übriges tun. Falsch gedacht. Ein Primer gleicht Unebenheiten aus, wirkt gegen Rötungen, zaubert einen frischen Teint und macht das Makeup haltbar. Mein Favorit ist der Total Control Primer von NYX, der einen samtigen Teint und ein mattes finish zaubert.

Nun scheiden sich die Geister. Wird der Concealer vor oder nach der Foundation aufgetragen? Ich trage ihn danach auf und beginne erst einmal mit der Foundation, die ich mit einem Make-up Ei auf Gesicht und Hals auftrage. Hier verwende ich die BAREPRO Performance Wear Liquid Foundation SPF 20 von BareMinerals. Im Anschluss verwende ich dann den BAREPRO 16-hour Full Coverage Concealer, den unter dem Auge einarbeite. Abschließend nehme ich ein wenig transparentes Puder und verteile es in der T-Zone, um glänzende Stellen zu mattieren und die Foundation haltbar zu machen.

Nun kommt meine Highlight & Contour Palette von NYX zum Einsatz mit der ich meine Wangenknochen contouriere und die Nase ein wenig schmälere.

Ein wenig Rouge auf den Wangen zaubert dann noch einen rosigen Teint.

Augen

Hier beginne ich mit meinen Augenbrauen, die ich mit dem Precision Brow Pencil oder dem Micro Brow Pencil in Form bringe.

Es folgt ein neutraler, matter Lidschatten aus meiner Naked 3 Lidschattenpalette von Urban Decay oder der Just Peachy Matte Eye Palette von Too Faced. Damit mein Blick etwas wacher ist, trage ich den High Brow Highlighter noch unter meinem Brauenbogen auf.

Danach bringe ich meine Wimpern mit einer Wimpernzange in Form und tusche sie mit der Worth The Hype Mascara von NYX.

NYX Brow Pencil
Too faced peach matte & Urban Decay Naked 3

Lippen

Meine Lippen sind oft sehr spröde, weshalb ich einen Lippenstift benutze, der meine Haut nicht austrocknet, sondern Feuchtigkeit spendet. Mit dem Age ID Glossy Lip Colour Lippenstift von Babor habe ich gepflegte Lippen und muss nicht auf Farbe verzichten.

Highlighter

Eigentlich gehört der Highlighter unter den Oberbegriff “Teint”. Da ich aber alles in der Reihenfolge aufgeschrieben habe, in der ich mich schminke, nenne ich ihn zuletzt. Ein wenig Highlighter kann auch tagsüber nicht schaden. Mein Favorit sind die Teint Glow Rocks von Babor, die ich mit der beiliegenden Quaste auf Wagenknochen und Nasenrücken auftrage.

Babor Teint Rocks

Pinsel

Ich benutze ausschließlich Pinsel von Zoeva, weil sie mich einfach überzeugt haben. Zu meiner Sammlung zählen ein Puderpinsel, einer zum Contourieren, ein Pinsel, um Rouge aufzutragen, Lidschattenpinsel und ein Pinsel zum Highlighten.

Zoeva Pinsel

Wer nun denkt, dass die Prozedur ewig dauert, hat sich geirrt. Ich benötige morgens ca. 15 Minuten, um mich zu schminken, sofern ich mich nicht selbst ablenke und Instagram-Stories checke oder mit meiner Katze spiele.

Ich bin kein Beautyprofi und schminke mich so, wie ich es für richtig halte. Sicherlich mache ich Fehler bei der Anwendung, weshalb dies auch kein Tutorial ist, sondern nur ein Einblick in meine Everyday Makeup Routine. Ich hoffe dennoch, dass die ein oder andere Produktinspiration für euch dabei war. Bei Fragen zum Makeup oder zu den Produkten könnt ihr mir natürlich gerne schreiben.

* Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Douglas entstanden. *

Previous Story
Next Story

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply